Suche
  • Ulrich Paeslack

Stand eine Woche vor der Wahl!



Anfang April habe ich begonnen, mich über die Moringer Parteien zu informieren. Ich wollte wissen welche Ziele sie für Moringen haben und wen ich nach den Inhalten Wählen könnte und nicht nach Partei oder der Sympathie für eine bestimmte Personen.

Das war noch viel zu früh, da zu diesem Zeitpunkt noch kein Wahlprogramm fertig war und auch im Internet wenig über die inhaltliche Arbeit stand. Mittlerweile hat sich einiges verändert und hier ist der Stand eine Woche vor der Wahl:


CDU Moringen:

Es gibt nun eine Website mit den Personen die aktiv sind und auch die Ziele sind formuliert. Es gibt eine regelmäßige Aktivität auf Facebook.

https://www.cdu-moringen.de


SPD Moringen:

Auch hier gibt es jetzt eine Website mit regelmäßigen Blogeinträgen, den Zielen und den Kandidaten. Facebook läuft über den Ortsverein Northeim.

https://spd-moringen.de


Die Grünen:

Hier gibt es die Seite vom Ortsverein Northeim mit einem Eintrag über die Unterstützung von Fr. Müller-Otte zur Bürgermeisterkandidatin und den Flyer zum Download.

https://www.gruene-northeim-einbeck.de/gruene-vor-ort/moringen/


GMV:

Hier gibt es keine Internetseite, aber die höchste Aktivität aller Moringer Parteien auf Facebook.

https://www.facebook.com/GMV-unabhängige-Wählergemeinschaft-1529400700695826/


Die Linke Moringen:

Hier gibt es eine Seite vom Ortsverein Northeim mit einer kurzen Vorstellung und einen Artikel über eine Mitgliederversammlung in der Greek Tavern Minoas am Mittwoch dem 20 September. Da hier kein Jahr angegeben ist könnte dies im Jahr 2023 statt finden oder im Jahr 2017 gewesen sein. Da fällt der 20. September auf einen Mittwoch.

https://www.dielinke-northeim.de/kommunales/moringen/


Dazu meine persönliche Meinung:

Ist schon alles nicht schlecht, aber ich hätte mir im Jahr 2021 mehr erwartet. Jetzt nur meine Bewertung der Internetpräsenz:


Bei den Linken (dich sich mit 2 Personen für den Stadtrat beworben hat) scheint keine Motivation erkennbar um die Menschen online zu informieren.


Die Grünen (13 Bewerber auf der Liste) halten den Aufwand, online für sich zu werben auch auf einem Mindestmaß.


Die GMV (mit 14 Bewerbern) macht sich sehr gut auf Facebook mit aktuellen Beiträgen zu Aktionen und Treffen. Da viele Menschen Facebook aber auch nicht nutzen, wäre eine Website schön gewesen.


Die SPD (16 Bewerber) hat eine Website, die mit Inhalten und Aktionen gefüllt ist und Facebook läuft über den Ortsverein Northeim.


Die CDU (13 Bewerber) ist etwas später gestartet, aber hat eine aktuelle Ortsseite und postet mittlerweile auch regelmäßig bei Facebook.


Ohne jetzt Inhaltlich zu bewerten: wenn die GMV noch eine Website hätte und die CDU mehr wie die GMV Facebook nutzen würde, wären die beiden klar vorne. Die SPD ist schon über die Website recht gut, nutzt aber Social Media nicht wirklich für sich. Die Grünen betreiben Minimalismus und die Linken bekommen von mir eine glatte 6 für Inaktivität.


Es wird wohl noch ein wenig dauern bis auch auf dem Land keine Flyer mehr verteilt werden...


Nur noch am Rande, gestern hat Dr. Roy Kühne bei mir geklingelt und mir einen Flyer und eine Grillzange persönlich überreicht. Das hat mich dann ja doch irgendwie positiv überrascht...


123 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen